Irland Business Retreat 2017

15.05.2017

12 Uhr: Alle sind am Flughafen in Dublin angekommen. Wir fahren gemeinsam an die Westküste und sind dort gegen 17 Uhr. Abends essen wir gemeinsam im Pub mit Live Musik.

Bereits am ersten Tag zeigen sich in dieser Gruppe große Spannungen. Kleine Meinungsverschiedenheiten geraten sehr schnell auf eine persönliche Ebene. Einige fühlen sich missachtet und nicht wichtig genommen.

Ich nehme sehr viel Anspannung, Starre, „Ich bin halt so“-Aussagen wahr. Bis auf Julia und Lena versuchen alle, ihre Individualität möglichst beharrlich zu zeigen und durchzusetzen. Von Flexibilität und innerer Ruhe ist nicht viel zu spüren.

Wir machen eine kleine Vorstellungsrunde, ich notiere dazu verschiedene Aspekte für jeden Teilnehmer. Außerdem machen wir eine kleine Rundfahrt zum Poulabourne Dolmen und zurück über die Küstenstraße.

Auf der Hinfahrt entsteht schnell Unmut über die lange Fahrt, noch dazu weil ich mich verfahre und die Fahrt dadurch ca. 45 Minuten länger dauert.

Als wir dann endlich wieder am Meer waren, waren alle wieder glücklich und zufrieden.

Rückblick auf die Woche

Insgesamt ware diese Woche sehr anstrengend für mich. Andererseits hat sich sehr viel Klarheit ergeben.

Vielen Masken sind gefallen und zwar sehr schnell und ohne dass die Beteiligten das wollten.

Für mich war überraschend schnell klar, dass ich mich von Elke trennen muss. Und auch von Coach Success. Beides tut mir nicht mehr gut.

Das habe ich sofort umgesetzt und heute die Fanpage stillgelegt und die Website offline geschaltet. Und ich habe Elke gekündigt. Was für ein erleichterndes Gefühl.

Diese Woche hat sich später nicht als Erfolg für mich angefühlt.

2. Retreatwoche

Zum Glück mache ich wenige Wochen später ein zweites Retreat mit Heidi, Irmgard, Sandra und Gabriela. Diese zweite Woche wird ein voller Erfolg. Noch Wochen, Monate und Jahre später reden die Teilnehmerinnen davon, was sie hier alles mitnehmen konnten. Bei einigen baut sich sogar der weitere berufliche Erfolg maßgeblich darauf auf.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.